DEGAG WohnInvest 8 - jetzt verfügbar

+ 6,5% p.a. / 6,9% p.a.
+ Mindestlauzfzeit von 5 / 10 Jahren
+ Monatliche Zinszahlungen
+ Kein Agio
+ Unabhängig von der Börse
+ Makellose Bilanz
+ Einzigartige Sicherheitsmerkmale

Neuauflage der begehrten Kapitalanlage

Sonderaktion bis 31.12.

5 % Disago auf Anlagesumme

Bis Ende des Jahres können Anleger von einer Sonderaktion profitieren und ein Disagio von 5 % auf die Anlagesumme erhalten. Beispiel: Wenn Sie sich bis zum 31.12. für eine Zeichnung von 100.000 € entscheiden, zahlen Sie nur 95.000 € ein. Die Laufzeit liegt bei fünf Jahren, die Mindestzeichnungssumme beträgt 10.000 Euro.

Angesichts der jahrelangen Niedrigzinsphase steht heute jeder Anleger vor der Frage, wie er sein Geld anlegen kann, ohne sich mit den derzeit üblichen Zinsen von nahe null Prozent für Festgeldanlagen zufrieden zu geben. Attraktivere Konditionen scheinen am Finanzmarkt nur um den Preis eines deutlich höheren Verlustrisikos erzielbar zu sein. Es verwundert daher nicht, dass sich Immobilien bei Kapitalanlegern derzeit einer hohen Beliebtheit erfreuen. Die Prognosen für die künftige Wertentwicklung von Immobilien sind nahezu einhellig positiv. Mit ihrem Anlageprodukt DEGAG Wohninvest 8 ermöglicht es die DEGAG Anlegern ab einer Beteiligungshöhe von 10.000 von der positiven Entwicklung auf dem Immobilienmarkt zu profitieren.

  • Verzinsung: 6,5% p.a. / 6,9% p.a.
  • Monatliche Zinszahlung zu Beginn des Folgemonats (act / act)
  • Zinszahlung ab dem Tag des Beitritts
  • Stabilität durch direkte und indirekte Investition in Sachwerte / Wohnimmobilien
  • Kein Agio
  • Pauschale Versteuerung (Abgeltungssteuer)
  • Erhöhte Sicherheit durch Patronatserklärung und Rangrücktrittserklärung des Produktanbieters
  • Makellose Bilanz
  • Noch nicht eine einzige Zinszahlung wurde verschoben oder gar gekürzt – seit Beginn dieses Modells vor rund 10 Jahren
  • Hervorragendes Verhältnis von Immobilienvermögen zu Fremdkapital
  • Herausgeber ist langfristig denkendes Familienunternehmen
  • Immobilien werden gekauft um im Bestand zu bleiben – kein Verkaufsrisiko in der Planung
  • Durchschnittlich zahlen Mieter bei der DEGAG 6€ Miete/qm – selbst in Krisenjahren ist kein Leerstand zu erwarten – ganz im Gegensatz zu Mietwohnungen in München oder Frankfurt

Verlieren Sie keine Zeit!

Stichtag 30.04.2019
jetzt Anteile kaufen

Bleiben Sie am Ball

Torsten Kohfahl – Geschäftsführer von Dolphinance

Abonnieren Sie meinen Newsletter mit Informationen zu DEGAG WohnInvest 8 und anderen aktuellen Anlagen!

Alle 4-6 Wochen erhalten Sie meinen kostenlosen, unverbindlichen Newsletter.

HerrFrau

Die Einwilligung umfasst Erfolgsmessung, den Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp und Protokollierung der Anmeldungen. Hinweise und Widerrufsrechte finde ich in der Datenschutzerklärung. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber dolphinance widerrufen.

Bitte beweisen Sie ein Mensch zu sein und wählen Sie den Stern aus.

Sie möchten mehr über DEGAG Wohninvest 8 erfahren? Dann rufen Sie mich jetzt kostenlos und unverbindlich an!

Anleger können sich zwischen einer fünfjährigen und einer zehnjährigen Laufzeit entscheiden. Die jährliche feste Verzinsung beträgt 6,5 Prozent bei fünfjähriger Laufzeit und 6,9 Prozent bei zehnjähriger Laufzeit. Danach ist eine Kündigung jährlich möglich. Es wird kein Ausgabeaufschlag (Agio) erhoben. Am Ende der Laufzeit erfolgt eine vollständige Rückzahlung der Einlage. Die monatliche Zinszahlung wird steuerlich als Ertrag aus Kapitalvermögen behandelt und unterliegt daher nicht der Einkommenssteuer, sondern der in den meisten Fällen günstigeren pauschalen Abgeltungssteuer. Emittentin der DEGAG Wohninvest 8 ist die DEGAG Kapital GmbH, eine hundertprozentige Tochter der DEGAG Deutsche Grundbesitz AG. Diese hat eine Patronatserklärung zugunsten der DEGAG Kapital GmbH abgegeben, in der sie für die Liquidität der Tochtergesellschaft garantiert.

Nachweis der Patronatserklärung

Bitte klicken Sie auf ein Bild, um die Patronatserklärung zu öffnen!

Geld anlegen mit überschaubarem Risiko

Auch der Immobiliensektor blieb in der Vergangenheit von spektakulären Pleiten nicht verschont, die bei einigen Anlegern das Vertrauen in diesen Sektor erschüttert haben. Umso wichtiger ist es, einen genaueren Blick auf die Geschäftsmodelle der Anbieter zu werfen. Bei den mit hohen Verlusten verbundenen Fehlschlägen handelte es sich meist um hochspekulative Projekte, etwa den Bau eines Einkaufszentrums oder eines Bürokomplexes auf der sprichwörtlichen „grünen Wiese“. Die Renditeversprechen basierten auf wenig belastbaren Gutachten bezüglich der später erzielbaren Mieteinnahmen. Das Geschäftsmodell der DEGAG ist ein gänzlich anderes. Die DEGAG investiert in Wohnimmobilien, die anschließend renoviert beziehungsweise modernisiert werden.

DEGAG kauft Objekte, um Sie zu renovieren und im Bestand zu halten – das übliche Veräußerungsrisiko entfällt vollständig

Alle Objekte werden vor dem Kauf von unabhängigen Gutachtern objektiv bewertet. Die DEGAG konzentriert sich dabei auf die Bundesländer Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein sowie die Region Nordhessen. Von entscheidender Bedeutung ist dabei, dass die Prognosen der künftigen Mieteinnahmen auf realen Daten statt auf fiktiven Projektionen beruhen. Der Wohnungsmarkt und insbesondere die Nachfrage nach Wohnraum sind in allen Regionen sehr gut bekannt.

Alle Objekte sind im Aktionsradius der Firmenzentrale – alle Objekte werden selbst verwaltet

Um die Kosten gering und gleichzeitig die Qualität hoch zu halten, verwaltet die DEGAG ihre Immobilien selbst. Von der Nebenkostenabrechnung über die Hausmeisterdienste bis hin zu Handwerkereinsätzen ist die DEGAG nicht auf teure externe Dienstleister angewiesen und somit auch nicht von deren Verfügbarkeit abhängig.

Zuverlässige Prognosen des künftigen Wohnraumbedarfs

Natürlich ist auch auf dem Wohnungsmarkt nur der Status quo dokumentiert und Prognosen der zukünftigen Entwicklung sind wie überall mit gewissen Unsicherheiten behaftet. Allerdings erweisen sich die Trends, auf denen die Prognosen eines wachsenden Bedarfs an Wohnraum basieren, seit Langem als sehr stabil. Dazu zählen die wachsende Zahl von Singlehaushalten, die steigende Wohnfläche pro Person sowie die Konzentration der Nachfrage auf die wirtschaftlich erfolgreichen Regionen, in denen die DEGAG investiert. Hinzu kommt, dass infolge des Fachkräftemangels zahlreiche Branchen verstärkt Arbeitskräfte aus dem Ausland anwerben werden, die ebenfalls Wohnraum benötigen. Der Pflegebereich ist hierzu das in den Medien besonders intensiv diskutierte Beispiel, aber bei Weitem nicht das einzige.

Geld Anlegen in einem seriösen Familienunternehmen

Bei der Beurteilung der Seriosität einer Geldanlage spielt auch der Blick auf die handelnden Akteure eine wichtige Rolle. Wenn Anleger Verluste hinnehmen müssen, ist dies nicht selten die Folge einer riskanten Anlagestrategie angestellter Manager, die von hohen Gewinnen profitieren, aber für Verluste nicht persönlich haften. Daher ist es erwähnenswert, dass es sich bei der Emittentin der DEGAG Wohninvest 8 um ein über mehrere Generationen erfolgreiches Familienunternehmen handelt, dessen Inhaber auch mit ihrem Privatvermögen an den Investitionen beteiligt sind. Angesichts dessen verwundert es nicht, dass die DEGAG auf eine makellose Vergangenheit verweisen kann.

Ausnahmslos alle als feste Verzinsung zugesicherten Zinszahlungen wurden stets pünktlich geleistet, es ist noch nie zu Zahlungsausfällen gekommen (Siehe hierzu KMI Report vom 08.11.2019). Auch gegenwärtig ist dem Unternehmen eine sehr solide Finanzbasis zu attestieren, weil das Immobilienvermögen die Höhe des Genussrechtekapitals deutlich übersteigt. Ende 2017 stand einem Genussrechtekapital von 68 Millionen Euro ein Immobilienbesitz von 394 Millionen Euro gegenüber.

Darüber hinaus genießt der Anleger zusätzliche Sicherheit durch die harte Patronatserklärung und die Gewissheit, dass hier nachhaltig gearbeitet wird: Seit die DEGAG diese Kapitalanlage in 2009 erstmalig angeboten hat, ist nicht eine einzige Zinszahlung zu spät gezahlt oder gekürzt worden.

Sie möchten mehr über DEGAG Wohninvest 8 erfahren? Dann rufen Sie mich jetzt kostenlos und unverbindlich an!

Keine Immobilienblase in Sicht

Wenn das Vermögen eines Unternehmens im Wesentlichen aus Immobilien besteht, könnte dies Assoziationen mit dem als „Subprime-Krise“ bekannt gewordenen Kollaps des amerikanischen Immobilienmarktes im Jahr 2008 hervorrufen. Dort erwiesen sich Immobilienvermögen quasi über Nacht als nahezu wertlos, weil der Immobilienmarkt zusammenbrach. Auch das hat das Vertrauen mancher Anleger in Investments in Immobilen erschüttert. Aber auch hier hat die Deutsche Bundesbank im Jahr 2017 Entwarnung gegeben. In den so genannten A-Metropolen wie München oder Frankfurt am Main seien zwar leichte Preisübertreibungen erkennbar, aber eine Immobilienblase drohe nicht. Im Kern verdankt der deutsche Immobilienmarkt seine Stabilität der deutlich zurückhaltenderen Kreditvergabe der hiesigen Banken. In den USA wurden Immobilien nicht nur zu 100 Prozent des Marktwerts beliehen, sondern oft sogar zu 100 Prozent eines noch deutlich höheren prognostizierten zukünftigen Werts. Als die Preise fielen, waren Millionen von Hausbesitzern schlagartig überschuldet und mussten zu jedem Preis verkaufen, was eine verhängnisvolle Abwärtsspirale in Gang setzte. Es ist offensichtlich, dass Vergleichbares in Deutschland nicht droht.

Keine Spekulationsobjekte – DEGAG hält Immobilien im Bestand

Die DEGAG kann eine feste Verzinsung und eine pünktliche monatliche Zinszahlung auch darum garantieren, weil sie nicht auf künftige Wertsteigerungen der Objekte spekuliert. Maßgeblich sind in erster Linie die relativ sicher absehbaren Mieteinnahmen der Wohnobjekte. Erworben werden Objekte nur, wenn die Investition nicht das 11,5-fache der konservativ geschätzten jährlichen Mieteinnahmen übersteigt. Alle Objekte werden durch eigene Tochterfirmen bewirtschaftet. Auch im gesamtgesellschaftlichen Kontext ist dieser Hinweis wichtig. Das Geschäftsmodell der DEGAG basiert darauf, Wohnraum schnell seiner bestimmungsgemäßen Nutzung zuzuführen.

27% der DEGAG-Mieter verfügen über einen B-Schein

Die DEGAG erwirbt keine Mietobjekte, um sie leer stehen zu lassen und mit Gewinn wieder zu veräußern. Diese Art von Immobilienspekulationen trägt auch zum Wohnraummangel in Deutschland bei. Auch für Anleger ist diese Information wichtig, weil die DEGAG damit nicht von den gegenwärtig in der Politik diskutierten Maßnahmen gegen Immobilienspekulationen (Strafsteuer auf länger leerstehende Wohngebäude und unbebaute Grundstücke) betroffen sein wird, falls diese beschlossen werden sollten. Auch steht das Geschäftsmodell nicht im Konflikt mit den diskutierten Maßnahmen zur Begrenzung der Mieten („Mietpreisbremse“). Zwar setzt auch die DEGAG auf steigende Mieteinnahmen, allerdings nach einer umfassenden Renovierung und Modernisierung der erworbenen Objekte.

Eine vergleichsweise sichere Geldanlage

Es wäre unseriös, eine Kapitalanlage mit festem Zinssatz von mehr als sechs Prozent zu versprechen, die absolut frei von Risiken ist. Deswegen ist der rechtlich vorgeschriebene Hinweis „Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen“ natürlich ernst zu nehmen und sollte nicht als lästige Formalität abgetan werden. Aber das Risikomanagement der DEGAG ist zumindest geeignet, die unvermeidlichen Risiken auf ein Minimum zu reduzieren. Dazu zählt die schon erwähnte Patronatserklärung der Muttergesellschaft. Außerdem hat die Muttergesellschaft einen Rangrücktritt gegenüber den Anlegern erklärt. Im Ernstfall würden also Ansprüche der Anleger vorrangig gegenüber Zahlungsverpflichtungen gegenüber der Muttergesellschaft befriedigt. Zum Sicherheitskonzept zählt ebenso, dass alle Objekte vor einer Investitionsentscheidung einer unabhängigen Expertenbegutachtung unterzogen werden. Erwähnenswert ist auch, dass neue Objekte von eigenständigen Tochterunternehmen erworben werden. Auf diese Weise wird verhindert, dass eine mögliche Fehlinvestition Auswirkungen auf das gesamte Unternehmen hat. Die Gelder der Anleger werden zu Zwecken der Risikostreuung auf zahlreiche solcher objektbezogenen Tochtergesellschaften verteilt.

Ein kurzes Fazit

Am Ende muss stets jeder Anleger angesichts seines eigenen Risikoprofils entscheiden, wo er Geld anlegen möchte. Allerdings sind dort derzeit keine lohnenden Renditen zu erzielen. Eine bessere Rendite ist stets mit gewissen Risiken verbunden. Die Kapitalanlage DEGAG Wohninvest 8 zeichnet sich durch ein überzeugendes Verhältnis zwischen Rendite und Risiko aus. Absolut sichere Aussagen können nur über die Vergangenheit und die Gegenwart getroffen werden – hier ist die Bilanz der DEGAG seit Langem und bis heute makellos. Es gibt derzeit keine gewichtigen Gründe, für die Zukunft anderes zu erwarten – weder in den Bilanzen der DEGAG noch im allgemeinen Umfeld des Immobilienmarktes.

Nehmen Sie Kontakt zu mir auf!

Torsten Kohfahl

Ich bin Geschäftsführer der Dolphinance und habe als unabhängiger Finanzberater seit 1996 ein starkes Netzwerk zu bewährten Anbietern aufgebaut. Ich ermögliche Ihnen den Zugang zu Anlagen professioneller Investoren. Bei der Auswahl Ihrer Anlage achte ich besonders darauf, dass diese Ihrem Bedürfnis nach Sicherheit entspricht.

Gerne führe ich mit Ihnen ein Beratungsgespräch. Sie können mich telefonisch und per E-Mail kontaktieren oder einen Rückruf anfordern.

RÜCKRUF ANFORDERN

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme ihnen zu!

Bitte beweisen Sie ein Mensch zu sein und wählen Sie das Herz aus.

Vorteile Dolphinance

Unabhängigkeit

  • Deutschlandweites Angebot führender Anbieter
  • Auswahl der besten Anlagen
  • Maßgeschneidert vom Angebot bis zum Kauf

Sicherheit

  • Expertise im Bereich Wohnimmobilien
  • Renommierte und etablierte Betreiber
  • 20 Jahre Erfahrung in erfolgreichen Anlageformen

Persönlich

  • Professionelle Betreuung
  • Hilfe bei der Auswahl
  • Zeit für Ihre Bedürfnisse

Das sagen meine Kunden

Die Renditen werden wie abgemacht jeden Monat ausgezahlt! Die Betreuung von der Auswahl des Fonds bis hin zur Umsetzung hat alle meine Wünsche erfüllt.

Vielen Dank für die Betreuung! Ihre ständige Erreichbarkeit und Geduld was Rückfragen betrifft, haben mir sehr geholfen. Wir haben Sie in Gesprächen mit Bekannten und Freunden schon öfters empfohlen.