Stadtilm

Stadtilm ist eine Kleinstadt im Ilm-Kreis in der Mitte von Thüringen, rund 30 Kilometer südlich von Erfurt. Sie liegt im breiten Tal der Ilm im nördlichen Vorland des Thüringer Waldes und verfügt über einen historischen Stadtkern mit zahlreichen alten Bauwerken sowie über 20 dörflich geprägte Ortsteile in der Umgebung, die 2018 eingemeindet wurden. Stadtilm liegt als lang gestreckter Ort am Ufer der Ilm, in etwa da, wo der der Durchbruch des Flusses durch die Muschelkalkschichten der Ilm-Saale-Platte beginnt. Bei genauerer Untersuchung der leicht zu findenden Kalksteinbrocken stößt man schnell auf versteinerte Muscheln und Schnecken. In den umliegenden Gebieten wachsen einige unter Naturschutz stehende Pflanzen wie zum Beispiel die Silberdistel oder der seltene Frauenschuh. Links der Ilm umgeben Sperlingsberg und Weinberg die Stadt, auf der rechten Seite befinden sich Buchberg und Haunberg. Die Gemarkungsfläche der Stadt besteht zum größeren Teil aus Feldern und zum kleineren Teil aus Waldflächen. Der Untergrund ist verkarstet und deshalb trocken und wenig fruchtbar. Neben der Ilm fließt die Wipfra durch einige der westlichen Ortsteile, ferner entspringen die Deube, der Rottenbach und die Remdaer Rinne in der Gemarkung. Markante Berge im Gebiet sind der Singener Berg (583 m), der Große Kalmberg (548 m) und der Willinger Berg (502 m).Im Uhrzeigersinn, beginnend im Norden: Bösleben-Wüllersleben – Witzleben – Kranichfeld – Rudolstadt – Königsee – Ilmenau – Arnstadt


Wir haben folgende Pflegeimmobilien gefunden:

    Es wurden keine Einträge gefunden, die deiner Auswahl entsprechen.

Empfohlene Pflegeimmobilien

Kontakt

NACHRICHT SCHREIBEN

Rückruf von Torsten Kohfahl persönlich nur auf ausdrücklichen Wunsch

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme ihnen zu!

Bitte beweisen Sie ein Mensch zu sein und wählen Sie den Baum aus.